Vorteile von P2P-Krediten

risk-reward

P2P-Kredite oder auch Crowdlending sind eine tolle Möglichkeit für die, die nach alternativen Anlagemöglichkeiten oder einem günstigen Kredit suchen. Im Vergleich zu herkömmlichen Anlagemöglichkeiten, wie Aktien oder auch das Sparbuch, bieten P2P-Kredite einige besondere Vorteile und innovative Möglichkeiten. P2P-Kredite bieten eine interessante Alternative zu herkömmlichen Geldanlagen wie Aktien oder dem Sparbuch. Über das Internet werden Kreditnehmer und Anleger über eine Plattform zusammengeführt. So können die Kosten einer herkömmlichen Bank vermieden und Kredite zu oft günstigeren Konditionen vergeben werden. Anleger können dabei von vergleichsweise hohen Zinsen und stabilen Renditen profitieren. Hier haben wir einige Vorteile von Crowdlending-Krediten aufglistet.

Vorteil Nr.1 – P2P-Kredite sind innovativ

Eine sehr lange Zeit waren Konsumentenkredite ein Geschäftsfeld das ausschließlich den Banken und einigen wenigen, reichen Privatleuten vorbehalten war.  Die Banken leihen sich Geld zu 0,25% und verleihen es für 8%. Dabei nutzen sie ihre Machtposition oft aus und verlangen hohe Zinsen.

Dies hat sich mit dem Aufkommen von P2P-Krediten verändert. P2P-Kreditmarktplätze ermöglichen es jedermann, Geld gegen einen festgelegten Zinssatz zu verleihen und eine gute Rendite zu erzielen. Damit fällt ein Kerngeschäft der großen Banken in die Hände von Privatleuten. Menschen wie Sie und ich. Geht man noch weiter, könnte man sogar sagen dass P2P-Kredite dabei helfen, mehr finanzielle Gerechtigkeit in der Welt zu schaffen. Wirtschaft nicht nur für einige wenige Privilegierte, sondern eine Wirtschaft, in der alle von hochprofitablen Anlageklassen profitieren können.

Doch nicht nur für Anleger bieten P2P-Kredite Vorteile, auch Kreditnehmer profitieren von günstigen Zinsen und vereinfachten Antragsprozessen. Durch die Ausschaltung der Banken als Mittelsmann und die schlanken Strukturen der P2P-Kreditmarktplätze, können Kostenvorteile direkt an die Nutzer weitergegeben werden. Kreditnehmer mit einer guten Bonität können Zinssätze von nur 2,8% erreichen. Dies ist wesentlich günstiger, als zum Beispiel der Dispozins, der in Deutschland im Durchschnitt bei ca. 13% liegt.

Vorteil Nr.2 – P2P-Kredite bringen solide Renditen

Ein großer Vorteil gegenüber anderen Anlageklassen wie Aktien oder Zertifikaten, sind die vorhersehbaren, kontinuierlichen und oft auch hohen Gewinne.  Im Gegensatz zu einer Anlage in Aktien, bei der man auf steigende oder fallende Kurse wetten muss, weiß man bei P2P-Kredite bereits vorher, wie viel Prozent Rendite man zurückerhalten wird.

Der durchschnittliche Zinssatz auf deutschen P2P-Kreditmarktplätzen liegt bei ca. 7% bis 9%.  Rechnet mit nun noch eine Ausfallrate von 1,5 – 2,5% hinzu, erhält man eine Rendite von 5% – 8%, auch mehr ist möglich (bei mehr Risiko). Vergleicht man diese 5% bis 8% mit den 1,5%, die man für seine Anlage auf dem Sparbuch erhält, sehen die Renditen bei P2P-Krediten wesentlich attraktiver aus.

Das US-Unternehmen Lending Club veröffentlicht ab und an einige Daten zu den Renditen ihrer Anleger. Dort wurde festgestellt das 90% aller Anleger eine Rendite zwischen 5% – 8% erzielen konnten. Ein sehr guter Wert, in Zeiten niedriger Sparbuch-Verzinsungen und volatiler Aktienmärkte.

Vorteil Nr.3 – Ein verständliches Finanzprodukt

Wissen sie was ein Unlimited Turbo Zertifikat ist? Das KBV oder der Beta-Faktor? Nein? Das macht nichts, denn dann gehören sie wahrscheinlich zu den gefühlt 95% der Deutschen, die mit diesen Begriffen nichts am Hut haben.

Hier offenbart sich auch ein weiterer Vorteil von P2P-Krediten: P2P-Kredite sind eine leicht verständliche und nachvollziehbare Anlageklasse. Im Gegensatz zu einer Investition in abstrakte, oft auch unverständliche Finanzprodukte, bieten P2P-Kredite etwas Handfestes. Ihr Nachbar braucht Geld, um den Dachstuhl zu reparieren. Sie geben es ihm gegen einen kleinen Bonus. Wie das funktioniert versteht fast jeder und erfordert kein langes Studium oder jahrelange Berufserfahrung.

P2P-Kredite sind ein verständliches, profitables und auch bodenständiges Investment. Hier investieren sie nicht in abstrakte Finanzprodukte, sondern in die Projekte anderer Menschen.

Vorteil Nr.4 – Eine Chance auf einen Mikrokredit

Ratenkredite unter mehreren 1.000€ sind für Banken oft unprofitabel. Zu hoch ist der Verwaltungsaufwand, zu gering die Rendite. Hier bieten P2P-Kreditmarktplätze eine praktische Alternative. Durch die schlanke Kostenstruktur und den Ausschluss der Banken, haben Kreditnehmer die bei der Bank aufgrund mangelnder Profitabilität (für die Banken) abgelehnt wurden, eine Chance einen sehr kleinen Kredit zu erhalten.

Kleine Kredite haben auf P2P-kreditmarktplätzen sogar eine erhöhte Chance, in wenigen Tagen vollständig finanziert zu werden. Hier schließen P2P-Kreditmarktplätze eine Marktlücke.

Vorteil Nr.5 – Investieren nach Wunsch

P2P-Kreditmarktplätze bieten für jeden etwas. Wer es bequem haben will, kann ganz einfach einen Anlage-Manager benutzen und sein Geld nach den gewünschten Kriterien automatisch investieren lassen. Doch wer genau wissen will, wo sein Geld hingeht, kann auch manuell investieren und selber die passenden Kreditprojekte raussuchen. Im Gegensatz zu einer Sparbuch-Einlage oder  einem Aktien-Fond, weiß man hier genau wo das eigene hingeht. Soviel Kontrolle über den Verbleibt des eigenen Geldes hat man fast nirgendwo.

Auch sind die P2P-Plattformen meist sehr offen was ihre statistischen Daten angeht. Bei Lending Club und Prosper zum Beispiel, lassen sich alle Daten seit Bestehen der P2P-Kreditmarktplätze herunterladen. So kann man genau verfolgen, welche Renditen Anleger erzielt haben und wie hoch z.B. der durchschnittliche Zinssatz für Kreditnehmer war. Für besonders Neugierige bieten diese Daten eine tolle Möglichkeit den Markt zu analysieren und die optimale Investitionsstrategie zu entwickeln

Vorteil Nr.6 – Eine gute Möglichkeit zum umschulden

In den USA sind 80% aller Kreditnehmer auf P2P-Kreditmarktplätzen Menschen, die alte Kredite gegen eine günstigeren ablösen möchten. Dies nennt man umschulden. Menschen die 13% für ihren Dispositionskredit zahlen, haben auf P2P-Kreditplattformen die Möglichkeit, alte Schulden abzulösen und sehr viel Geld zu sparen. P2P-Kredite sind dadurch nicht nur eine finanziell attraktive Anlagemöglichkeit, sondern hilft Menschen dabei, aus den Schulden zu kommen bzw. weniger für die Schulden zu bezahlen. Natürlich besteht auch die Gefahr der Überschuldung, sollte man seine Raten nicht zurückzahlen können, aber dies liegt definitiv in der Verantwortung des mündigen Kreditnehmers (und teilweise in den Händen der Underwriter).

Fazit

P2P-Kredite sind eine attraktive Alternative und Anlageform für Kreditnehmer und Anleger zugleich. Kreditnehmer profitieren von günstigen Zinssätzen und vereinfachten Antragsprozessen. Auch sehr kleine Kredite können auf P2P-Kreditmarktplätzen bedient werden.

Für Anleger bietet sich attraktive und zugleich soziale Anlageform. Wer in P2P-Kredite investiert, profitiert von attraktiven und vor allem auch vorhersehbaren  und sehr soliden Renditen.

Wer auch etwas über die andere Seite von P2P-Krediten erfahren möchte, über die Gefahren von P2P-Krediten, klickt bitte hier.

Funding Circle - Jetzt Geld anlegen!
Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

 In nur 8 Tagen zum erfolgreichen P2P-Investor werden. Interessiert?

1. Kostenloser eMail-Kurs! Sie erhalten sofortigen Zugang zu unserem P2P-Investor Email-Kurs. Erfahren Sie alles, was man wissen muss, um erfolgreich in P2P-Kredite zu investieren.

2. Regelmäßige Updates! Seien Sie informiert und erhalten Sie unseren Newsletter direkt in Ihr Postfach. Keine wichtigen Entwicklungen verpassen.

3. Kein Spam! Wir versenden keinen Spam und geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter. Abmeldung jederzeit möglich.

Treten Sie jetzt der Lending School Community bei!

Sie haben sich erfolgreich registriert!