Die Zeit ist unser kostbarstes Gut.

Das Crowdlending oder auch Peer-to-Peer-Lending ist eine neue und innovative Anlageklasse. Kreditnehmer können von günstigeren Zinsen profitieren, während Anleger gute Renditen erzielen können. Aber grade auf Anlegerseite ist es essenziell, mit der richtigen Strategie an die Sache heranzugehen. Dies kostet vor allem eines: Zeit.

Zeit, die viele Anleger nicht haben.

Was also tun,wenn man in P2P-Kredite investieren möchte, aber keine Zeit oder Lust hat, sich tiefergehender mit der Sache zu beschäftigen? Mit dieser Frage möchten wir uns im heutigen Artikel beschäftigen und einige einfache Tipps geben, mit denen Sie effektiver investieren und mehr Zeit für schöne Dinge sparen können.

1.Nutzen Sie einen Anlage-Manager

So gut wie jeder Kreditmarktplatz verfügt über einen Anlage-Manager. Dies ist ein Tool, bei dem Sie einen gewünschten Investitionsbetrag gleichmäßig auf viele verschiedene Projekte verteilen und automatisch investieren können. So sparen Sie Zeit und haben trotzdem ein gut diversifiziertes Anlageportfolio.

Dabei haben Sie da Wahl, wie konservativ oder aggressiv Sie investieren möchten. Je höher das Ausfallrisiko eines Kredits, desto höher die Zinsen. Nutzen Sie den Anlage-Manager um Ihr Portfolio automatisch zu diversifizieren. Durch Diversifikation werden Kreditausfälle durch Erträge aus anderen Kreditprojekten abgefangen.

2. Upgraden Sie Ihr Anleger-Konto

Bei einem normalen Anleger-Konto werden die Anlagebeträge per Lastschrift direkt von Ihrem persönlichen Bankkonto abgebucht. Ihre Zinszahlungen erhalten die Anleger ebenfalls dort. Dies ist schlecht für die Übersicht und verzögert außerdem die Reinvestition von erhaltenen Zinsen.

Daher bieten die meisten Online-Kreditmarktplätze die Möglichkeit, ein Referenzkonto bei Ihrer jeweiligen Partnerbank zu eröffnen. Dies ist in der Regel kostenlos. Das Konto wir außerdem nur für den Zahlungsverkehr auf der Crowdlending-Plattform genutzt, für andere Zwecke kann es nicht benutzt werden. Wer sein Konto upgraded, erhält in Zukunft alle Zins-und Tilgungszahlungen direkt auf das Referenzkonto und kann von dort aus bequem reinvestieren.

3. Schauen Sie nicht jeden Tag in Ihren Account

Zu guter Letzt noch ein einfacher aber effektiver Tipp: Schauen Sie nicht jeden Tag in Ihren Crowdlending-Account. Setzen Sie sich lieber einen Termin, z.B. jeden zweiten Sonntag 30 Minuten um Ihre Crowdlending-Aktivitäten zu überwachen und ggf. erhaltenes Kapital zu reinvestieren.

Der maximale Finanzierungszeitraum liegt bei den meisten Crowdlending-Plattformen bei 2-3 Wochen. Anstatt jeden Tag in Ihren Account zu spähen, warten Sie ab, bis die Kreditprojekte vollständig finanziert sind.

Üblicherweise müssen Sie alle Ihre Anlagen per Mail bestätigen. Richten Sie sich daher einen E-Mail-Ordner ein, wo zukünftige alle Mails und vor allem auch Bestätigungsemails der Crowdlending-Plattformen landen. So verschwenden Sie keine Zeit damit, Bestätigungsemails zu suchen.

Nutzen Sie diese Tipps um Zeit zu sparen und Ihre Anlageziele auf bequeme Art zu erreichen.

Wer trotzdem mehr Zeit in Crowdlending investieren und sein Wissen erweitern will, der findet hier einige interessante Links:

Links zu Kreditmarktplätzen

Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

 In nur 8 Tagen zum erfolgreichen P2P-Investor werden. Interessiert?

1. Kostenloser eMail-Kurs! Sie erhalten sofortigen Zugang zu unserem P2P-Investor Email-Kurs. Erfahren Sie alles, was man wissen muss, um erfolgreich in P2P-Kredite zu investieren.

2. Regelmäßige Updates! Seien Sie informiert und erhalten Sie unseren Newsletter direkt in Ihr Postfach. Keine wichtigen Entwicklungen verpassen.

3. Kein Spam! Wir versenden keinen Spam und geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter. Abmeldung jederzeit möglich.

Treten Sie jetzt der Lending School Community bei!

Sie haben sich erfolgreich registriert!