Solvesting

 

In Afrika ist jetzt die hybride Crowdlending-Plattform Solvesting gestartet. Auf Solvesting werden lokale Banken und Mikrokredit-Institute mit kleinen und mittelständischen Unternehmen in Afrika verbunden. Der Fokus liegt auf Kenia.

Sovlesting beschreibt sich selbst als hybride Crowdlending-Plattform, auf der neben der normalen Kreditvergabe, auch Kreditkäufe und Verkäufe  zwischen lokalen Darlehensgebern und institutionellen Investoren ermöglicht werden.

Die Plattform bewertet die Bonität der Kreditnehmer anhand von Risikoanalyse-Algorithmen und bietet gleichzeitig auch Währungshedging. Das Ziel von Solving ist es, private und institutionelle Investoren aus aller Welt mit lokalen Finanzinstitutionen zu verbinden, um KMU in Afrika zu unterstützen.

Nach Solvesting´s Schätzungen gibt es in den Emerging Markets rund 15 Millionen KMU, die unter konkreten Finanzierungsschwierigkeiten leiden.

„Wenn man bedenkt, dass sich das P2P-Lending wie ein Buschfeuer verbreitet, denke ich, dass unsere Lösung nicht nur eine attraktive Anlagemöglichkeit für den diversifizierenden Anleger bieten sollte, sondern vor allem auch die unter chronischer Unterfinanzierung leidenden KMU unterstützen sollte,“ sagte Solvesting CEO Ron Ben-Chaim im Gespräch mit Disrupt Africa.

„Während andere Kreditmarktplätze nur private Anleger und Kreditnehmer verbinden, bezieht Solvesting auch lokale Finanzinstitutionen mit ein,“ sagte er.

Während sich das Start-Up zu Anfang noch selbst finanzierte, steht nun eine erste Investitionsrunde mit einem Volumen von US$750.000 bevor.

Laut Angaben von Ben-Chaim verfügt Solvesting bereits über ein großes Netzwerk an anerkannten Kreditinstitutionen und hat bereits einen firmeneigenen Credit-Score entwickelt.

Obwohl Afrika in vielen Teilen der Wirtschaft noch unterentwickelt ist, ist der Kontinent ein Vorreiter in der Nutzung von Mobile-Payment-Systemen. Das Bezahlen mit dem Handy ist dort sehr verbreitet und wird der Barzahlung oft vorgezogen. Ein bekannter Anbieter von Mobile-Payment-Systemen ist M-Pesa, das von Safaricom gelauncht wurde.

Mit dem Aufkommen von P2P-Lending-Marktplätzen, bietet sich jetzt eine interessante Möglichkeit für afrikanische Unternehmer, ihr Geschäftsmodell in die Realität umzusetzen und die Wirtschaft des Kontinents wachsen zu lassen. Anlegern bietet sich eine neue, alternative Anlageklasse.

Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

 In nur 8 Tagen zum erfolgreichen P2P-Investor werden. Interessiert?

1. Kostenloser eMail-Kurs! Sie erhalten sofortigen Zugang zu unserem P2P-Investor Email-Kurs. Erfahren Sie alles, was man wissen muss, um erfolgreich in P2P-Kredite zu investieren.

2. Regelmäßige Updates! Seien Sie informiert und erhalten Sie unseren Newsletter direkt in Ihr Postfach. Keine wichtigen Entwicklungen verpassen.

3. Kein Spam! Wir versenden keinen Spam und geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter. Abmeldung jederzeit möglich.

Treten Sie jetzt der Lending School Community bei!

Sie haben sich erfolgreich registriert!