Das Fintech-Unternehmen Lendico erweitert sein Kreditangebot und bietet Selbständigen Kredite von 1.000 bis 50.000 Euro an. Anders als Konzerne, werden kleinere Unternehmer und eigentümergeführte Firmen nur schlecht von bestehenden Bankprodukten bedient. „Filialbanken müssen für ein Darlehen von 50.000 Euro an Selbständige oft mehr als 10 Prozent Kreditzinsen verlangen, um nach Abzug von Kosten profitabel zu sein“, sagt Dominik Steinkühler, einer der Gründer und Geschäftsführer von Lendico. Der Zugang zu Kapital ist für Eigentümer kleinerer Unternehmen besonders kompliziert und teuer. „Mit der von uns eingesetzten Technologie und dank schlanker Prozesse können wir kosteneffizient arbeiten und Kredite für Unternehmer in Deutschland wieder erschwinglich machen“, sagt der Gründer. Die günstigen Kreditkonditionen ab 3,17 Prozent (eff. Jahreszins*) gelten uneingeschränkt für alle Lendico-Kreditnehmer. Anders als bei vielen Banken müssen Selbständige bei Lendico auch keine Sondergebühren entrichten.

Meine Meinung: Sicherlich ein intelligenter Schritt von Lendico, der die Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens weiter steigern wird.