InvestingBeitragsbild500x333

Picture by Steve Ekblad.

Wer etwas richtig gemacht haben will, muss es oft selber machen. Die Berechnung der eigenen Rendite beim Crowdlending ist dabei keine Ausnahme. Die Kreditmarktplätze zeigen für gewöhnlich automatisch die Netto-Rendite an, oft ist diese Zahl aber ungenau.

Wer seine wahre Rendite herausfinden will, kann sich die Interne-Zinsfuß-Methode zu Nutze machen. Die IZF-Methode ist der präziseste und bequemste Weg, um die wahre Rendite des eigenen Crowdlending-Portfolios herauszufinden. Diese Methode ist nicht nur auf Crowdlending anwendbar, sondern kann auf jedes beliebige Investitions-Portfolio angewendet werden.

Selbst wer Excel hasst, wird diese Funktion lieben!

Warum die angezeigte Rendite oft nicht stimmt

NettorenditeXIRRZencapDie Rendite, die in den Dashboards auf den Kreditmarktplätzen angezeigt wird, ist oft fehlerhaft bzw. ungenau. Das Problem ist nämlich, dass nicht investiertes Kapital nicht mit einbezogen wird. Stellen Sie sich vor, Sie haben 1000€ auf Ihr Anleger-Konto eingezahlt. Von diesen 1000€ haben Sie aber nur 25€ investiert, 975€ liegen untätig auf Ihrem Anleger-Konto. Das Anleger-Dashboards Ihres Kreditmarktplatzes würde jetzt z.B. eine Rendite von 15% anzeigen.

Was nicht dort steht ist, dass nur 25€ mit 15% verzinst sind. Hier kann das Bild ihrer Anlage-Performance beträchtlich verzerrt werden. Deshalb sollte man die IZF-Methode nutzen, um die wahre Rendite zu erfahren.

Was ist die Interne-Zinsfuß-Methode?

Die Interne-Zinsfuß-Methode (auch: Interne-Zinssatz-MethodeMethode des internen Zinsfußes oder Methode des internen Zinssatzes, kurz: IZF-Methode bzw. IZM oder IZS-MethodeenglischIRR – Internal Rate of Return)[1] ist ein Verfahren der dynamischen Investitionsrechnung. Sie ermöglicht, für eine Investition oder Kapitalanlage, bei der unregelmäßige und schwankende Erträge anfallen, eine (theoretische) mittlere, jährliche Rendite zu berechnen.

wikipedia.de

Die IZF-Methode ist eine auch in Microsoft-Excel enthaltene Formel, mit der sich die Rendite einer Geldanlage einfach und sicher berechnen lässt. Die Besonderheit ist ihre Simplizität: Anstatt einzelne Kreditprojekte zu betrachten, beschäftigt sich die IZF-Funktion nur damit, wie viel Geld zu Anfangs investiert wurde und wie viel am Ende da ist.

Die IZF-Methode ist auch besonders gut für Kreditmarktplätze mit Zweitmärkten (Kreditkauf/Verkauf). Wer hier kauft und verkauft, bei dem wird die hauseigene Berechnung des Kreditmarktplatzes oft nicht mehr viel Sinn machen. Mit der IZF-Methode ist das anders, denn hier wird nur der Gesamtwert eines Portfolios abgeglichen.

So geht´s in 3 Schritten

Folgen Sie diesen Schritten, um Renditen nach der IZF-Methode zu berechnen.

1. Erstellen Sie eine Excel-Arbeitsmappe

Geben Sie der Spalte A den Titel „Datum“ und Spalte B „Betrag“.  Das sollte in etwa so aussehen, wie auf dem Bild unten. In diese Spalten werden wir später die einzelnen Zahlungen eintragen, um unsere Rendite bzw. IZF zu berechnen.

Excel-Xirr-Rendite

So sollte das bei Ihnen aussehen.

2. Besorgen Sie sich Ihre Transaktionsliste

Besuchen Sie die Homepage des jeweiligen Kreditmarktplatzes und downloaden Sie sich die Transaktionsdaten. Üblicherweise lassen sich die Daten mit wenigen Klicks exportieren.

LetzteTransaktionenZencap

Hierbei relevant sind nur die Einzahlungs- und Auszahlungstermine, also die Transaktionen, bei denen Sie Kapital auf Ihr Premium-Konto eingezahlt oder ausgezahlt haben. Bei der IZF-Methode konzentriert man sich nämlich immer auf den Gesamtwert eines Portfolios.

XIRRZencapTransaktiin

 

 

Zu Anfang kann es etwas aufwändig sein, die relevanten Transaktionen herauszusuchen. Allerdings haben Sie es später recht einfach, wenn Sie erst einmal eine Liste erstellt haben. In Zukunft müssen Sie diese dann nur noch regelmäßig aktualisieren, um im auf dem neusten Stand zu sein.

Hier möchte ich auch noch mal auf die Vorzüge eines (überall kostenlosen) Premium-Kontos hinweisen. Ohne ein Premium-Konto wäre eine Berechnung der Rendite nach IZF-Methode wesentlich aufwändiger!

3. IZF berechnen

Tragen Sie nun die einzelnen Transaktionen mit Datum und Betrag in Ihre Liste ein. In diesem Beispiel hat der Anleger am 01.01.2014 1000€ auf sein Anleger-Konto eingezahlt.

Am 01.06.14 zahlte er weitere 500€ ein. Drei Monate später, am 01.09.14 zahlte er sich 200€ aus.

Nach genau einem Jahr nach der ersten Einzahlung beträgt der Gesamtwert seines Portfolios 1400€. Wie viel Rendite hat er jetzt hochgerechnet pro Jahr gemacht?

 

IZFMethode2

 

 

 

 

 

 

 

Um das herauszufinden, müssen Sie folgende Formel in eine beliebige Spalte unter Ihrer eintragen:

=XINTZINSFUSS(B2:Bx;A2:Ax)

B2 für den Beginn der zweiten Spalte, der „Betrag“-Spalte. Für x bei Bx tragen Sie die letzte Zeile der jeweiligen Spalte ein bzw. den letzten Eintrag in dieser Spalte.

Genauso verhält es sich bei Spalte A. Hier geht die Rechnung bei A2 los und endet bei A5.

Achten Sie darauf, den Gesamtwert des Portfolios immer als negative Zahl einzugeben (im Bild rot markiert). Ansonsten funktioniert die IZF-Funktion in Excel nicht!

In diesem Fall hätte der Anleger jetzt eine jährliche Rendite von 8,17% zu verzeichnen.

Checkliste:

Das muss gegeben sein, damit die Excel-Funktion funktioniert.

  1. Der erste Eintrag muss auch der älteste sein (nach Datum in Spalte A).
  2. Darauf folgende Einträge müssen nicht nach Datum geordnet sein. Allerdings darf kein nachfolgender Eintrag älter als der Erste sein (nach Datum )
  3. Einzahlungen werde als positive Zahlen eingegeben, Auszahlungen als negative.
  4. Der aktuelle/finale Stand des Portfolios muss als negative Zahl eingetragen sein, bzw. ein Minuszeichen davor haben.
  5. Die errechnete Rendite nach der IZF-Methode entspricht der jährlichen Nettorendite für den jeweiligen Zeitraum.

Zum Abschluss

Die IZF-Methode mag auf den ersten Blick nicht ganz so einfach zu verstehen sein. Allerdings ist die Funktion sehr einfach anzuwenden, wenn man Sie einmal verstanden hat oder zumindest weiß, wo man klicken muss.

Scheuen Sie nicht die Mühe, denn die Rendite-Berechnung nach XIRR ist wesentlich aussagekräftiger als die Angaben der Kreditmarktplätze. Außerdem lässt sich die Funktion auch auf andere Portfolios bzw. Geldanlagen übertragen. Mit der IZF-Methode sind Sie stets in der Lage, Ihre Rendite präzise und schnell zu berechnen.

Wer es gerne noch genauer hätte, der kann auch noch eigene Faktoren mit in die Rechnung mit einfliessen lassen. Mit diesem Thema möchte ich mich aber erst in der Zukunft, in einem zusätzlichen Artikel befassen.

Wer nicht selber rechnen will, der kann auch einen XIRR-Calculator nutzen!

Weitere Informationen:

 

Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

 In nur 8 Tagen zum erfolgreichen P2P-Investor werden. Interessiert?

1. Kostenloser eMail-Kurs! Sie erhalten sofortigen Zugang zu unserem P2P-Investor Email-Kurs. Erfahren Sie alles, was man wissen muss, um erfolgreich in P2P-Kredite zu investieren.

2. Regelmäßige Updates! Seien Sie informiert und erhalten Sie unseren Newsletter direkt in Ihr Postfach. Keine wichtigen Entwicklungen verpassen.

3. Kein Spam! Wir versenden keinen Spam und geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter. Abmeldung jederzeit möglich.

Treten Sie jetzt der Lending School Community bei!

Sie haben sich erfolgreich registriert!