Anleger des lettischen Kreditmarktplatz Mintos können sich freuen, denn Sie zahlen in Zukunft keine Anleger-Gebühr mehr. Bisher zahlten die Anleger eine Service-Gebühr von 2% p.a.

Allerdings werden weiterhin Gebühren für Transaktionen auf dem Zweitmarkt fällig. Dort beträgt die Gebühr 1% der verkauften Kreditsumme.

Des Weiteren wurde auch die Expansion nach Litauen bekannt gegeben. Gestartet ist Mintos im Januar 2015 in Lettland und war bisher dort und in Estland für Kreditnehmer verfügbar.  Auf der Mintos Plattform werden Privatkredite für Fahrzeuge und Immobilien vermittelt. Kooperationspartner für Litauen ist wie in Lettland und Estland das Kreditinstitut Mogo.

Mintos ist unter Anlegern bereits sehr beliebt. Mehr als 1.200 Investoren aus über 26 Ländern sind auf der Plattform registriert. In nur 4 Monaten wurden mehr als 1,2 Millionen an Krediten über den Kreditmarktplatz vermittelt.