Update: Hier geht´s zur aktuellen Version von meine Erfahrungen mit Zencap (Stand April 2015).

Zencap ist ein deutscher Kreditmarktplatz für kleine- und mittelständische Unternehmen. Mein erste Investition bei Zencap, habe ich im August 2014 getätigt. Hier dazu ein kleiner Erfahrungsbericht.

Stand des Portfolios

Zencap ist im Frühjahr 2014 an den Markt gegangen. Meine erste Investition habe ich dann im August 2014 getätigt. Momentan bin ich in 11 verschiedene Kreditprojekte, mit insgesamt 1.100€ investiert. Außerdem habe ich noch jeweils 100€ auf zwei Kreditprojekte geboten. Alle Kreditprojekte fallen in die Kategorien A und B, bringen also weniger Zinsen, haben aber auch weniger Ausfallrisiko. Ich habe ein Premium-Konto bei Zencap angemeldet, da ich dies für den praktischsten und übersichtlichsten Weg halte, bei Zencap zu investieren.

Meine momentane Netto-Rendite liegt laut Zencap bei 5,49%. Dies hat damit zu tun, dass ich nur in Kredite mit geringem Ausfallrisiko investiert haben. Bisher gab es auch noch keinen Ausfall oder einen Zahlungsverzug. Da ich momentan noch recht wenige Kreditprojekte im Portfolio habe, ist es das Beste, Ausfälle so gut es geht wie zu vermeiden.

Läuft alles wie geplant, werde ich insgesamt 96,88€ Zinsen erhalten.

Hier eine Übersicht über mein Zencap-Portfolio

Hier eine Übersicht über mein Zencap-Portfolio

 

Bisherige Erfahrungen

Der Kreditmarktplatz Zencap macht einen guten Eindruck und hat mittlerweile viele Kreditprojekte gleichzeitig Online. Während zu Anfang noch recht wenige Kreditprojekte verfügbar waren, ist jetzt eine gute Diversifikation problemlos möglich. Beachten sollten man natürlich, dass die Mindestanlage auf Zencap bei 100€ liegt, man also höhere Beträge benötigt, um gut zu diversifizieren. Ich werde auch weiterhin bei Zencap investieren und mein Portfolio ausbauen – im Rahmen meiner finanziellen Möglichkeiten.

Gut finde ich auch, dass es bei Zencap bisher nur einen Kreditausfall bzw. Insolvenz gegeben hat (nicht in meinem Portfolio). Die Vorselektion der Kreditnehmer scheint also zu funktionieren und die Bonitätsbewertung ebenfalls. Trotzdem muss man natürlich früher oder später mit einem Kreditausfall rechnen. Die Zinsen bei Zencap sind etwas niedriger als bei Lendico oder Auxmoney, dafür sind die Ausfallrisiken aber meist geringer.. Die Website ist übersichtlich gestaltet und bisher wurden auch alle Zahlungen richtig abgewickelt. Ich empfehle aber jedem, ein Premium-Konto zu eröffnen. Dies ist kostenlos und sorgt für bessere Übersicht über die eigene Geldanlage.

Weitere Informationen

auxmoney.com - bevor ich zur Bank gehe!
Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

 In nur 8 Tagen zum erfolgreichen P2P-Investor werden. Interessiert?

1. Kostenloser eMail-Kurs! Sie erhalten sofortigen Zugang zu unserem P2P-Investor Email-Kurs. Erfahren Sie alles, was man wissen muss, um erfolgreich in P2P-Kredite zu investieren.

2. Regelmäßige Updates! Seien Sie informiert und erhalten Sie unseren Newsletter direkt in Ihr Postfach. Keine wichtigen Entwicklungen verpassen.

3. Kein Spam! Wir versenden keinen Spam und geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter. Abmeldung jederzeit möglich.

Treten Sie jetzt der Lending School Community bei!

Sie haben sich erfolgreich registriert!