Der Kreditmarktplatz Bondora ist eine der führenden Plattformen für P2P-Kredite in Europa. Seit 2009 hat das estnische Unternehmen mehr als 45 Millionen Euro an Darlehen vermittelt. Mehr als 9000 Investoren aus 37 Ländern haben bisher über den Marktplatz Darlehen finanziert und Zinsen eingenommen. In den kommenden Artikeln werde ich von meinen Investor-Erfahrungen berichten, die ich auf dem Kreditmarktplatz Bondora sammeln konnte.

Wie funktioniert Bondora?

Bondora ist ein klassischer Kreditmarktplatz. Der Online-Marktplatz von Bondora verbindet Kreditnehmer und Investoren auf direktem Wege. Alle Darlehen bei Bondora werden von privaten und institutionellen Investoren finanziert. Dadurch gelingt es Bondora, die Verarbeitungskosten und die Komplexität gering zu halten und gleichzeitig privaten Investoren Zugang zu einer neuen Anlageklasse zu ermöglichen: den Privatkrediten.

Bondora Konditionen & Vorteile

  • keine Investitionsgebühren
  • kostenlose Kontoführung
  • 0% Kommission für Käufe- und Verkäufe auf dem Zweitmarkt

Bondora wird von Kennern der Branche für gute Transparenz bei Gebühren und Daten geschätzt. Grade für Anleger ist eine Bondora eine gute Wahl, da für sie das Investieren auf dem Bondora-Kreditmarktplatz kostenlos ist. Das heißt, bei einer Investition in einen Kredit, müssen keine Gebühren gezahlt werden.

Ein interessantes Feature des Bondora-Kreditmarktplatz ist der Zweitmarkt, auf dem Kreditanteile ge- und verkauft werden können. Der Hauptvorteil dieses Zweitmarktes ist, dass man sein Kreditportfolio bei Bedarf liquidieren und das Geld für etwas anderes verwenden kann. (und ggf. Ausfälle abstoßen)

Bondora folgt den üblichen Prozessen eines Kreditmarktplatzes:

  • Kreditnehmer stellt eine Kreditanfrage,
  • Bondora prüft die Bonität des Kreditnehmers und teilt den Kreditnehmer einer Bondora-Ratingklasse zu
  • das Kreditprojekt wird auf dem Online-Kreditmarktplatz von Investoren finanziert
BondoraKonditionenJPG

Eine Übersicht der Konditionen von Bondora (Screenshot von bondora.de)

Bei Bondora investieren – Account eröffnen

Wer bei Bondora investieren will, muss im ersten Schritt eine kostenlosen Investor-Account bei Bondora eröffnen. Dafür muss man seine E-Mail-Adresse auf der Bondora-Webseite angeben und seine Identität bestätigen. Eine Erklärung, wie Sie Ihre Identität bei Bondora bestätigen, finden Sie hier.

Bein Bondora zugelassen sind Investoren, die mindestens 18 Jahre alt sind und in der Europäische Union oder der Schweiz beheimatet sind. Nicht-EU-Bürger dürfen nur bei Bondora anlegen, wenn sie als „akkreditierte Investoren“ gelten.

Jedem Bondora-Investor wird nach der Anmeldung ein Referenzkonto der AS SEP Pank aus Tallinn, Estland zugeteilt. Wer bei Bondora investieren will, muss als erstes Geld auf sein Referenzkonto einzahlen. Das Referenzkonto ist frei von Gebühren und wird genutzt, um alle Ihre Zahlungsströme bei Bondora zu verwalten. Überwiesen werden kann das Geld entweder per Banküberweisung oder TransferWise. Die Buchung der Zahlung auf Ihr Bondora-Konto kann bis zu 3 Werktage dauern.

Erfahrungen mit Bondora – der erste Login

Wenn Sie sich das erste mal bei Bondora einloggen, landen Sie auf Ihrem Investor-Dashboard. Das Investor-Dashboard bei Bondora gibt Ihnen einen Überblick über alle Ihre Investitonen auf der Online-Plattform.

Das Investor-Dashboard des Kreditmarktplatzes Bondora gibt Ihnen eine Übersicht aller Ihrer Investitionen.

Das Investor-Dashboard des Kreditmarktplatzes Bondora gibt Ihnen eine Übersicht aller Ihrer Investitionen.

Ich habe für den Anfang 500€ eingezahlt, die ich auf letztendlich auf 100 verschiedene Kreditprojekte verteilen möchten. Auf diese Weise erreiche ich eine gute Diversifikation meines Portfolios, und kann Kreditausfälle durch Einnahmen aus anderen Kreditprojekten ausgleichen. Das Investor-Dashboard von Bondora bietet viele Möglichkeiten, dass eigene Portfolio zu kontrollieren und Daten auszuwerten. In dieser Hinsicht ist Bondora wirklich vorbildlich.

Erfahrungen mit Bondora – erste Orientierung

Der Bondora-Kreditmarktplatz bietet zwei interne Marktplätze:

Der Kapitalmarkt

Der Kapitalmarkt ist die Grundlage von Bondora. Hier werden neue Kreditprojekte vorgestellt, in die man als Investor investieren kann. Wer bereits auf anderen Kreditmarktplätzen investiert hat, dem wird die Funktionsweise des Marktplatzes in etwa bekannt sein.

Auf dem Bondora-Kapitalmarkt findet man eine Übersicht aller Kreditprojekte, die sich aktuell in der Finanzierungsphase befinden. Angezeigt wird eine Projektnummer, das Bondora-Rating, der Zinssatz, die zu erwartende Rendite, Laufzeit des Kredits, Finanzierungsstatus und die verbleibende Zeit der Finanzierungsphase.

In die Spalte rechtsaußen kann man den Betrag eintragen, den man in ein Kreditprojekte investieren will. Zusätzlich hat man die Möglichkeit, in der obersten Zeile automatisch in Kreditprojekte investieren. Dafür muss man den Maximalbetrag angeben, den man in ein einzelnes Kreditprojekt investieren möchte (mindestens 5€),  sowie die Höhe der zu verwendenden Mittel (z.B. 50% des persönlichen, verfügbaren Anlagekapitals).

Um nur in Kreditprojekte innerhalb der persönlichen Präferenzen zu investieren, kann man die Bondora-Filterfunktion nutzen. Dies Funktion ist bei Bondora im Vergleich zu anderen Kreditmarktplätzen besonders ausgefeilt und umfangreich, was eine präzise und personalisierte Zusammensetzung des eigenen Kreditportfolios ermöglicht.

BondoraFilterfunktionJPG

Die Bondora-Filterfunktion ermöglicht eine präzise Selektion von Kreditprojekten.

Zum Beispiel kann man mithilfe der Funktion nicht nur nach Bondora-Rating filtern, sondern auch Faktoren wie wie Hausbesitz, Alter, Familienstand, Arbeitsverhältnis und sogar nach Arbeitserfahrung(in Jahren) sortieren. Ein wichtiger Indikator ist auch das Schulde-Einkünfte-Verhältnis.

Der Zweitmarkt

Vor 3 Jahren führte Bondora den Zweitmarkt ein, auf dem sich Kreditanteile kaufen und verkaufen lassen. Dies gibt Investoren bei Bondora die Möglichkeit, ihr Kreditportfolio bei Bedarf zu liquidieren. Er ermöglicht den Investoren, ihre Kreditanteile jederzeit zum Verkauf zur Verfügung zu stellen. Anderen Investoren können diese Kreditanteile dann kaufen. Vom Design her, ähnelt der Zweitmarkt sehr dem Kapitalmarkt.Kommt es zum Verkauf, zahlt der Käufer, dem Verkäufer den Verkaufspreis.

Der Verkaufspreis eines Kredits richtet sich nach der ausstehenden Tilgungssumme des Kredits.Der Verkäufer kann entscheiden, ob er den Kredit mit einem Aufschlag oder einem Abschlag verkauft. Nach erfolgreicher Transaktion werden sowohl dem Käufer als auch dem Verkäufer 1,5% des Verkaufspreises als Gebühr berechnet. Der Kreditnehmer spürt keine Auswirkungen der Transaktion – für ihn bleiben Konditionen und Zahlungsabläufe unverändert. Noch nicht gezahlt Zinsen werden nicht in den Verkaufspreis mit einberechnet, der Käufer erwirbt jedoch auch diese Forderungen.

Beispiel: Ein Kredit mit einer ausstehenden Restkreditsumme von 10€ wird verkauft. 2 Euro Zinsen sind noch offen. Der Verkaufspreis des Kredits würde nun 10€ betragen (ggf. plus Aufschlag oder minus Abschlag). Kauft nun ein Investor den Kreditanteil und die ausstehenden Zinsen werden am nächsten Tag beglichen, so betrüge der tatsächliche Wert der Forderung 12€. Der Käufer des Kredits hätte also innerhalb kurzer Zeit einen Gewinn von 2€ erzielt.

 

BondoraZweitmarktJPG

Die Oberfläche des Bondora-Zweitmarktes.

Erfahrungen mit Bondora – mein erstes Portfolio

Für den Anfang will ich 500 Euro bei Bondora investieren. Mit dem Geld möchte ich ein Portfolio mit insgesamt 100 verschiedenen Kreditprojekten aufstellen.

Auf Bondora verfügbar sind Kredite aus Estland, Finnland und Spanien. Laut Erfahrungen anderer Anleger weisen die Kreditnehmer aus Estland die beste Zahlungsmoral auf, während finnische und spanische Kredite exorbitant häufig ausfallen sollen.

Da ich alle Kredittypen von Bondora testen möchte, habe ich über den Kapitalmarkt und die Autoinvest-Funktion in Kredite der Klassen E und F investier, aus allen Ländernt. Da die estländischen Kredite als die besten gelten, waren auch vergleichweise wenig verfügbar, so dass ich einen großen Teil meines Kapitals, in finnische und spanische Kredite investiert habe. Ich bin gespannt, wie sich diese Kredite im Vergleich zu den estnischen Krediten entwickeln werden. Meine Entwicklungen werde ich ca. alle 3 Monate hier auf dem Blog auswerten. Das Bondora-Experiment kann beginnen.

Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

 In nur 8 Tagen zum erfolgreichen P2P-Investor werden. Interessiert?

1. Kostenloser eMail-Kurs! Sie erhalten sofortigen Zugang zu unserem P2P-Investor Email-Kurs. Erfahren Sie alles, was man wissen muss, um erfolgreich in P2P-Kredite zu investieren.

2. Regelmäßige Updates! Seien Sie informiert und erhalten Sie unseren Newsletter direkt in Ihr Postfach. Keine wichtigen Entwicklungen verpassen.

3. Kein Spam! Wir versenden keinen Spam und geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter. Abmeldung jederzeit möglich.

Treten Sie jetzt der Lending School Community bei!

Sie haben sich erfolgreich registriert!