Erst kürzlich hat die Verbraucherorganisation „Deutschland Test“, eine Marke von „Focus Money“, die hiesigen P2P-Kreditmarktplätze (Lendico, Auxmoney, Smava) getestet. Getestet wurde dabei auf Angebot, Kosten, Sicherheit, Service und die Internetpräsenz der P2P-Kreditmarktplätze. Wie Methodik und Auswertung funktionierten, und welcher Kreditmarktplatz sich am Ende durchsetzen konnte, ist unten zu lesen.

Im Rahmen des Tests sollte ermittelt werden, welcher P2P-Kreditmarktplatz das besten Angebot bietet und ob diese Marktplätze eine echte Alternative zu den Banken darstellen. Zur Ermittlung des Testsiegers haben die Tester von „Deutschland Test“ zunächst 20 objektive und subjektive Teilaspekte definiert. Dazu gehörten unter anderem Kosten, Zinsen, Transparenz des Marktplatzes, die Gestaltung des Internetauftrittes aber auch der Datenschutz. Für jeden Teilaspekte gab es eine maximale Punktzahl zu erreichen. Diese Teilaspekte wurden dann in umfassenderen Kategorien gebündelt- Angebot, Kosten, Sicherheit, Service und Webauftritt. Zu den getesteten P2P-Kreditmarktplätzen gehörten Lendico, Auxmoney und Smava.

Angebot:

Der Testbereich Angebot umfasst vier Aspekte: Anzahl der vorhandenen Kreditprojekte, Vielfalt und Zinsspannen sowie das Rating bzw. Kreditscoring (z.B. mit Schufa-Informationen).

Bei der Anzahl der Kreditprojekte hatte Auxmoney die Nase vorn. Verständlich, immerhin war Auxmoney in den letzten Jahren der einzige deutsche Kreditmarktplatz, der sich ausschließlich auf P2P-Kredite konzentriert hat. 400 Kreditprojekte, bereit um finanziert zu werden, haben die Tester von Deutschland Test dort gefunden. Auch die Verwendungszwecke für das geliehen Geld waren äußert vielfältig, von der Umschuldung bis zur Urlaubsfinanzierung war alles dabei. Das ist gut, denn so können sich Investoren sich ihre Projekte nach ihren Kriterien aussuchen – und weiterhin ihr Portfolio breit streuen. Die Zinssätze reichen dabei von 2,9% bis 15,25%, für jede Risikobereitschaft ist also etwas dabei.

Lendico und Smava mussten in dieser Kategorie einige Minuspunkte einstecken. Smava, weil sich das Unternehmen mittlerweile mehr und mehr von P2P-Krediten entfernt hat und auf die Vermittlung regulärer Ratenkredite setzt. Lendico wahrscheinlich aufgrund des geringen Alters des Unternehmens. Lendico ist seit Dezember 2013 am Markt und mittlerweile nicht nur in Deutschland sondern auch in Spanien, Österreich, Polen und Südafrika vertreten.

In dieser Kategorie hatte Auxmoney die Nase mit 22 von 25 Punkten vorn, dicht gefolgt von Lendico mit 19 und  Smava mit 15 Punkten.

Kosten

Vor allem die Kosten sind bei jeder Finanzdienstleistung ein entscheidender Faktor. Welche Kosten fallen und wie sehr verdient der Anbieter mit?

Viele Kunden haben Angst vor versteckten Zusatzkosten oder Knebelverträgen. Berechtigt – immerhin gibt es auf dieser Welt einige dubiose Anbieter und Menschen mit weniger guten Absichten. „Deutschland Test“ prüfte in diesem Abschnitt vier Teilaspekte: allgemeine Gebührenstruktur, Kosten für Anleger sowie Kreditnehmer und die Transparenz der Kosten. Im Test setzten Lendico und Auxmoney den Standard, Smava schnitt weniger gut ab. Laut Meinung der Tester, könnte die Übersicht der Kosten allerdings noch etwas besser sein. Unterscheiden tun sich die P2P-Kreditmarktplätze vor allem in der Struktur der Gebühren. Lendico setzt seine Staffelung laut Test breiter. Hier zahlen Kreditnehmer je nach Bonität zwischen 0,5% und 4,5% des Anlagebetrages. Bei Smava ist die Staffelung ein weniger enger, die Kosten im Durchschnitt aber auch ein wenig höher. Auxmoney hingegen berechnet seinen Kreditnehmern jedoch immer einen festen Prozentsatz, der sich auf 2,95% des Kreditbetrages beläuft. Negativ aufgefallen ist, das Auxmoney eine Jahresgebühr für Kontoauszüge sowie eine monatliche Servicegebühr einbehält (2,50€ im Monat). Dies macht die Kostenübersicht für die Kunden nicht grade leichter. Bei Smava fallen mangelnde Möglichkeiten für Anleger auf.

Im Bereich Kosten hatte Lendico (16/25 Punkte) die Nase vorn, dich gefolgt von Auxmoney (14/25). Knapp dahinter landete Smava (13/25), was nur im Bereich Kosten für Kreditnehmer eine bessere Punktzahl als Auxmoney erzielte.

Sicherheit

Auch Sicherheit ist ein wichtiges Thema bei Finanzdienstleistungen. Wie gut geschützt sind mein privaten Daten und wie werden diese weiteverarbeitet? Dies ist besonders wichtig, da bei der Aufnahme eines Kredits eine Fülle von Informationen eingefordert und analysiert wird. In diesem Bereich hatte Smava knapp die Nase vorn (22/25 Punkten). Smava bietet laut Test von allen drei P2P-kreditmarktplätzen die ausführlichste und detaillierteste Erläuterung der Datenschutzerklärung. Dafür gab “Deutschland Test“ einen extra Punkt für Datenschutz. Als positiv angerechnet wurde, dass Lendico die Datenschutzerklärung nicht nur auf der Internet-Seite abbildet, sondern auch erläutert. Dafür gibt es auf Lendico.de sogar einen extra Reiter zum Thema Datenschutz. Ansonsten agierten die P2P-Kreditmakrtplätze im Bereich Datenschutz auf ähnlich hohem Niveau. Alle Daten werden SSL verschlüsselt übermittelt und auch beim Anlegerschutz im Bereich Zahlungsverzug und Kreditausfall boten alle P2P-Kreditmarktplätze Leistungen auf gutem Niveau. Smava war Sieger in diesem Bereich (22/25 Punkten), dicht gefolgt von Lendico und Auxmoney, die sich mit 21 von 25 Punkten den 2. Platz teilten.

Service

So gut wie jedes Unternehmen hat heute eine Customer-Service Abteilung. Vor allem in Finanzfragen sind viele Neukunden auf Beratung und Einführung in das Thema angewiesen. Neue Prozesse und Geschäftsmodelle erfordern oft eine Erläuterung. „Deutschland Test“ hat getestet, wo der Service am Besten war. Augenmerk wurde beim Test auf Abwicklung von Krediten und Geldanlage, Kontaktoptionen für Kunden und Fragen und Antworten gelegt. Hier unterscheiden sich die Anbieter nicht großartig. Lendico schnitt in diesem Test mit 12 von 15 Punkten am Besten ab (Auxmoney 11, Smava 10). Die Abwicklung folgte bei allen P2P-Kreditmarktplätzen nach ähnlichem Raster. Kreditnehmer reichen persönliche Informationen ein und werden dann vom jeweiligen P2P-Kreditmarktplatz auf Bonität getestet. Negativ fiel auf, das bei Auxmoney unter dem Reiter „Kontakt“ keine Telefonnummer angegeben ist. Hier musste man erst das Impressum suchen, um die Telefonnummer zu finden. Lendico schnitt am besten ab. Hier findet sich die Servicetelefonnummer direkt auf der Startseite und unter dem Reiter „Kontakt“ findet man mehrere Service-Telefonnummern für Anleger sowie Kreditnehmer vor.

Internet-Seite

Der Auftritt eines Unternehmens im Internet macht oft den Unterschied zwischen erfolgreichen und weniger erfolgreichen Unternehmen. Es ist wie mit einem Laden – dort wo viel Licht ist und es gut riecht gehen die Leute gerne hin. Sieht der Laden hingegen hässlich aus, wird auch der Verkauf bzw. das Geschäft schlecht laufen. Eine unübersichtliche oder schlecht gestaltete Website hat schon viele potenzielle Kunden verjagt.

In diesem Testbereich wurden vor allem Übersichtlichkeit sowie Handling getestet, also die Einfachheit der Bedienung. In diesem Test hat Lendico mit Abstand die Nase vorn. Fast volle Punktzahl, 9 von 10 Punkten wurden erzielt. Smava musste sich mit 7, Auxmoney mit 6 Punkten zufrieden geben.

Während Lendico und Smava auf Minimalismus und Seriösität setzen, wirkte Auxmoney für die Tester eher wie die Website eines Flohmarktes. Blauer Hintergrund, kräftige Farben und eine etwas überladene und verschachtelte Website wirkten auf die Tester eher billig – und damit wenig Vertrauenserweckend (heißt aber nicht immer das es auch so ist).

Fazit:

LendicoLogo2-300x92.jpg

1. Mit insgesamt 77 von 100 Punkten hat Lendico im Deutschland Test knapp die Nase vorn. Ein schön gestalteter Webauftritt, eine klare Kostenstruktur, guter Customer-Service sowie eine hohe Sicherheit haben dem recht jungen P2P-Kreditmarktplatz den ersten Platz gesichert. Lediglich eine noch etwas geringe Anzahl an Kreditprojekten verringerte die Gesamtpunktzahl. Hier kann es für Anleger z.T. schwer sein, ausreichend Kreditprojekte für die Anlage größerer Summen zu finden (ggf. muss man warten).

2. Dicht gefolgt wurde Lendico von Auxmoney mit insgesamt 73 von 100 Punkten. Als positiv angesehen wurde, dass es auf Auxmoney zahlreiche Kreditprojekte zur Auswahl gibt. Anleger können als gleich von Beginn an große Summen investieren und breit diversifizieren. Dies hat sicherlich auch mit dem Alter des P2P-Kreditmarktplatzes zu tun. Negativ aufgefallen ist, eine unübersichtliche Kostenstruktur, mit einigen Nebenkosten und die etwas „ramschig“ gestaltete Website.

smava-logo1.jpg

Den letzten Platz machte Smava mit 68 von 100 Punkten. Hier muss man auch anmerken, dass Smava sein Geschäftsmodell in den letzten Jahren, zu Ungunsten von P2P-Krediten verändert hat. Mittlerweile vermittelt Smava größtenteils reguläre Bankkredite. In Punkto Sicherheit hatte Smava aufgrund guter Aufklärung die Nase vorn. Die eigentlichen Geschäftsprozesse schnitten aber insgesamt weniger gut ab, vor allem auch wegen mangelnder Möglichkeiten für Anleger.

Für Interessierte: Aktuell gibt es das Focus Money Jahresabo inkl. Geschenk für 178,50€ pro Jahr zu haben.

Funding Circle - Jetzt Geld anlegen!
Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

 In nur 8 Tagen zum erfolgreichen P2P-Investor werden. Interessiert?

1. Kostenloser eMail-Kurs! Sie erhalten sofortigen Zugang zu unserem P2P-Investor Email-Kurs. Erfahren Sie alles, was man wissen muss, um erfolgreich in P2P-Kredite zu investieren.

2. Regelmäßige Updates! Seien Sie informiert und erhalten Sie unseren Newsletter direkt in Ihr Postfach. Keine wichtigen Entwicklungen verpassen.

3. Kein Spam! Wir versenden keinen Spam und geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter. Abmeldung jederzeit möglich.

Treten Sie jetzt der Lending School Community bei!

Sie haben sich erfolgreich registriert!