Nicht nur die Finanzkrise und die Skandale der letzten Jahre, haben das Vertrauen der Bankkunden schwinden lassen. Ein weiterer Grund für die schlechte Beziehung zwischen Bank und Kunde ist mangelnde Kommunikation. Vor allem in den Bereichen Social Media wurden Trends verschlafen. Eine Studie des Beratungsunternehmens goetzpartners zeigt, was deutsche Bankkunden sich wünschen.

Viele Bankkunden wünschen sich eine stärkere Präsenz ihrer Hausbank auf den Social-Media Plattformen. Laut einer Studie des Beratungsunternehmens goetzpartners, „Crowdbanking – Die Revolution der Bankenwelt bis 2020“, ist Social Media für Bankkunden heutzutage ein wichtiger Faktor. Im Laufe der Online-Umfrage hat goertzpartners 1002 Bankkunden befragt. Null Prozent davon halten den Social-Media Auftritt ihrer Bank für „sehr professionell“.

39 Prozent empfehlen Banken und deren Produkte in den sozialen Netzwerken. Genauso wie bei Nicht-Finanzprodukten, finden sich dort zahlreiche Erfahrungsberichte und Tests. 43 Prozent der Befragten vertrauen den Empfehlungen aus ihren Netzwerken. Dies scheint verständlich, wo es sich dabei oft um Freunde handelt. Ganze 43 Prozent, würden über Social Media Bankprodukte kaufen. Auch beim Bank-Vergleich würden viele Kunden aufgrund einer Empfehlung aus einem sozialen Netzwerk die Bank wechseln.

Die Zahl der internetaffinen Bankkunden steigt, die Generation Y mittlerweile Erwachsen. Es scheint unverständlich, dass die Banken bisher kaum in sozialen Netzwerken vertreten sind. Burkhard Wagner, Managing Director bei goertzpartners und Mitautor der Studie warnt: „Die deutschen Banken machen einen Fehler: Sie sehen Social Media bisher fast ausschließlich als Informations- und Kommunikationskanal und damit nicht als Treiber einer strategischen Veränderung ihres Geschäftsmodells“.

Schaut man nach Südeuropa, so sieht man eine wesentlich regere Nutzung der Social Media Kanäle, für den Kontakt mit dem Kunden. Dort nutzen bis zu 50 Prozent aller Bankkunden Social Media für die Kommunikation mit ihrer Bank. Auch hier wird die Nutzung von sozialen Netzwerken weiter wachsen. Die Banken täten gut daran, ihre Kommunikationsstrategie entsprechend anzupassen. Die Infografik zeigt die aktuelle Situation.

goetzpartnersstudie

Quelle: www.goetzpartners.com

Funding Circle - Jetzt Geld anlegen!
Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

 In nur 8 Tagen zum erfolgreichen P2P-Investor werden. Interessiert?

1. Kostenloser eMail-Kurs! Sie erhalten sofortigen Zugang zu unserem P2P-Investor Email-Kurs. Erfahren Sie alles, was man wissen muss, um erfolgreich in P2P-Kredite zu investieren.

2. Regelmäßige Updates! Seien Sie informiert und erhalten Sie unseren Newsletter direkt in Ihr Postfach. Keine wichtigen Entwicklungen verpassen.

3. Kein Spam! Wir versenden keinen Spam und geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter. Abmeldung jederzeit möglich.

Treten Sie jetzt der Lending School Community bei!

Sie haben sich erfolgreich registriert!