Berlin/Riga, 16. Mai 2017: TWINO, der am schnellsten wachsende Peer-to-Peer- Kreditmarktplatz Europas, hat heute in Zusammenarbeit mit KPMG den ersten Alternative Lending Index (ALI) veröffentlicht. Der Bericht zieht erstmals einen Vergleich des europaweiten Kreditklimas im Zeitraum 2010 bis 2016.

Der komplette Report ist unter folgendem Link verfügbar.

Der ALI basiert auf Daten der Europäischen Zentralbank und Eurostat sowie der Zentralbanken der Länder außerhalb des Euro-Währungsraums. Er stellt anhand einer Skala von 0 bis 10 dar, wo der alternative Kreditmarkt aktuelle Kreditlücken und andere Ineffizienzen im Kreditmarkt füllen kann. Länder mit einer höheren Kreditlücke, geringerer Wahrscheinlichkeit der Vergabe eines Darlehens an Unternehmen oder Privatpersonen sowie strengeren Kriterien für die Kreditvergabe werden mit hohen Bewertungen auf dem Index versehen.

Ausgewählte Highlights

  • Deutschland führt den europäischen Kreditmarkt an – insgesamt ausstehende Kredite in Deutschland betragen 2.5 Billionen Euro, gefolgt von Frankreich mit 2.1 Billionen Euro
  • Die Kreditlücke im Vereinigten Königreich und in Frankreich ist negativ, was auf ein Überangebot von Krediten in diesen Ländern hinweist
  • Die bestbewerteten Länder für die alternative Kreditvergabe in Europa sind Ungarn, Slowenien, Lettland, Polen, Rumänien, Griechenland und Irland
  • Polen, Griechenland und Irland bieten das höchste Potenzial in Bezug auf die Größe der Kreditmärkte und das Klima für die alternative Kreditvergabe
  • Die gesamteuropäische Kreditlücke ist seit 2010 um 12 Prozent des BIP gewachsen

Derzeit sind die Länder, in denen das Marktklima für den Ausbau der alternativen Kreditvergabe am günstigsten ist, Ungarn, Slowenien, Lettland, Polen, Rumänien, Griechenland und Irland. In Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Österreich, Finnland und Schweden bestehen hingegen hocheffiziente Kreditmärkte. Hier ist das Marktpotenzial für alternative Kreditgeber gering, wodurch diese Länder die wenigsten Punkte im ALI erreichen.

In Bezug auf das Marktpotenzial sowohl im gesamten Kreditmarkt als auch im alternativen Kreditmarkt nehmen Polen, Griechenland und Irland die Führung ein. Die nächstplatzierten Länder sind Ungarn, Slowenien, Lettland und Rumänien. Andere Länder mit hohem Potenzial sind Italien, Spanien und Großbritannien, die mittlere Punktzahlen im ALI erreichen, allerdings große Kreditmärkte haben.

Zwischen der Verfügbarkeit von Krediten für Haushalte und Unternehmen bestehen in einigen Ländern signifikante Unterschiede. Die Indizes für Unternehmenskredite liegen in Estland, Ungarn, Italien und den Niederlanden um mindestens zwei Punkte unter den Indizes für Privatkredite. Auf der anderen Seite ist der Index im Vereinigten Königreich für Kredite an Unternehmen deutlich höher als für Kredite an Privathaushalte. Das weist darauf hin, dass Haushalte im Vereinigten Königreich bisher deutlich einfacher Darlehen erhalten als Unternehmen. Somit liegt für alternative Kreditgeber viel Potenzial im englischen Markt für Unternehmenskredite.

Waren Angebot und Nachfrage von Krediten in Europa im Jahr 2010 noch beinahe ausgeglichen, stieg die gesamteuropäische Kreditlücke bis 2016 kontinuierlich auf 12 Prozentpunkte des BIP auf nominell EUR 410 Mrd. am Ende des dritten Quartals 2016. Dies weist auf ein starkes Entwicklungspotenzial für alternative Kreditgeber hin.

Jevgenijs Kazanins, Managing Director Peer to Peer von TWINO, zum Alternative Lending Index:

Die alternative Kreditvergabe in Europa verzeichnet seit der Finanzkrise von 2008, als die konventionelle Finanzierung über Banken eingeschränkt wurde, ein bemerkenswertes Wachstum. Dennoch beabsichtigt die EZB derzeit nicht, diese Entwicklung näher zu beobachten. Da es keine offizielle Branchenmetrik gibt, hebt unser Alternative Lending Index das Gesundheits- und Wachstumspotenzial dieses Sektors hervor, der immer mehr zu einem bedeutenden Teil der europäischen Kreditvergabelandschaft wird.

Wie unser Bericht zeigt, bietet der Markt für alternative Kreditvergabe europaweit großes Wachstumspotential. Und da die Branche europaweit enger zusammenrückt, wird auch die Notwendigkeit der Regulierung durch eine europäische Institution dringlicher.”

Julija Masane-Ose, Deal Advisory director bei KPMG Baltics, sagte:

Der TWINO Alternative Lending Index konzentriert sich auf das Kreditumfeld in jedem Land und berücksichtigt nicht die Regulierung von politischer Seite, obwohl diese die Entwicklung des alternativen Kreditmarktes direkt beeinflusst. Da die alternative Kreditbranche weiterwachsen wird, erwarten wir eine proaktive Regulierung sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene, angetrieben von alternativen Kreditgebern und anderen Marktteilnehmern. „

Der Index hat nicht nur Länder mit hohem Potenzial für die Entwicklung des alternativen Kreditmarktes identifiziert. Er hat auch aufgezeigt, welche Länder über einen etablierten und hocheffizienten Kreditmarkt verfügen. In diesen Ländern reichen die bestehenden Finanzierungsquellen für Haushalte und Unternehmensanleihen aus, und das Potenzial für die Entwicklung alternativer Kredite gilt als relativ gering. Die Botschaft für Investoren in diesen Ländern (mit niedrigem ALI) ist, sich in Bezug auf Investitionsmöglichkeiten in anderen Ländern umzuschauen.

Funding Circle - Jetzt Geld anlegen!
Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

Kostenloser Email-Kurs - Lernen Sie erfolgreich zu investieren!

 In nur 8 Tagen zum erfolgreichen P2P-Investor werden. Interessiert?

1. Kostenloser eMail-Kurs! Sie erhalten sofortigen Zugang zu unserem P2P-Investor Email-Kurs. Erfahren Sie alles, was man wissen muss, um erfolgreich in P2P-Kredite zu investieren.

2. Regelmäßige Updates! Seien Sie informiert und erhalten Sie unseren Newsletter direkt in Ihr Postfach. Keine wichtigen Entwicklungen verpassen.

3. Kein Spam! Wir versenden keinen Spam und geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter. Abmeldung jederzeit möglich.

Treten Sie jetzt der Lending School Community bei!

Sie haben sich erfolgreich registriert!